Ausdruck von www.ssh-zwickau.de

SENIOREN- UND SENIORENPFLEGEHEIM GGMBH ZWICKAU
Sternenstraße 5
08066 Zwickau

Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
+ 49 (375) 44 05 09-00
+ 49 (375) 44 05 09-05
info@ssh-zwickau.de
www.ssh-zwickau.de

SchriftSchrift verkleinernSchrift vergrern
KontrastKontrast veringernKontrast erhhen
Mitteilungen
zurück zurück

04.07.2017

Wohlverdienter Ruhestand


Bild vergrößern
 

...................................................

Im Juni wurde die langjährige Mitarbeiterin des Hauses Planitz, Frau Sonja Schmidt, in den Ruhestand verabschiedet.

Frau Schmidt begann mit ihrer beruflichen Laufbahn als Krankenschwester 1977 im Pflegeheim Talstraße. Bis ins Jahr 2000 leitete sie im dortigen Pflegeheim (heute Haus Muldenblick) als Wohnbereichsleitung einen Pflegebereich. Sie wohnte sogar in einer Dienstwohnung im gleichen Haus, und wenn einmal Not am Mann oder besser der Frau war (und das war nicht selten!), dann war Schwester Sonja wie selbstverständlich zur Stelle.

Im Jahre 2000 übernahm Frau Schmidt im Haus Planitz einen Wohnbereich, indem auch die Kurzzeitpflegegäste des Hauses betreut wurden. Ständig war Schwester Sonja um das Wohl „ihrer“ Bewohner und Mitarbeiter bemüht. Mit ihrer umsichtigen, liebevollen, fachlich stets korrekten Arbeitsweise war sie stets ein Vorbild für die nachfolgende Generation unserer Pflegekräfte. Viele unserer Kolleginnen erinnern sich an die nicht immer einfache Schule von Schwester Sonja ;-)

Als Vorgesetzte forderte sie Einsatzbereitschaft sowie professionelle, korrekte und bewohnerorientierte Pflege von ihren Kollegen. Viele Kurzzeitpflegegäste erinnerten sich nach dem Aufenthalt nicht unbedingt an das Haus Planitz, aber wohl an Schwester Sonja! Anlässlich der Verabschiedung von Frau Schmidt hatten ihre Kolleginnen des Wohnbereichs eine Abschiedsparty im Park des Hauses Planitz organisiert. In gemütlicher Runde erzählte Schwester Sonja einige erbauliche Anekdoten aus ihrer langjährigen Dienstzeit.

Der Prokurist, die Hausleitung und ein Vertreter des Betriebsrates brachten ihre Anerkennung mit dankbaren Worten und einem sommerlichen Blumengruß zum Ausdruck.

Wir wünschen unserer lieben Kollegin alles erdenklich Gute für ihren wohlverdienten Ruhestand! Liebe Sonja, wir sind dankbar, dass wir so viel von Dir lernen durften!

  zurück zurück